Prolog

Ich liege in meinem Bett. Was mache ich eigentlich? NICHTS. Genau wie die letzten drei Wochen. Was ist nur los mit mir?! Ich habe das Gefühl, ich befinde mich in einem riesengroßen Strudel inmitten des Universums und werde immer tiefer und tiefer in sein dunkles inneres gezogen. Es gibt keine Möglichkeit da jemals wieder rauszukommen, lebend oder tot. Es ist dieses einzigartige Phänomen als ob meine eigene zeit stehen geblieben wäre, obwohl sich die erde weiterdreht.

Herzlich willkommen in meiner Welt. Ich bin A.E. Ich studiere Physik und mein leben ist scheiße!

9.12.08 00:26

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen